Am Sonnabend des 24.10.2015 fand eine 2h Kraftwerksführung im Kohlekraftwerk Lippendorf in der Nähe von Leipzig statt. Eine kleine Gruppe von 9 HLTX- Mitgliedern traf sich gegen 10:00 Uhr am Haupteingang des Kraftwerkes. Pünktlich übernahm Herr Asmus von der Firma Vattenfall unsere kleine Gruppe und führte uns in das Kommunikationszentrum. Hier erläuterte er uns in sehr verständlicher Form von der Erdgeschichte angefangen die Entstehung der Kohleflöze und das verändern der Landschaft durch das Entstehen von Tagebauen.

Gleichzeitig begann der Bau von Kraftwerken zur Verstromung der Kohle und zur Wärme Erzeugung. Erklärt wurde uns sehr anschaulich der Neubau des Kraftwerkes Lippendorf die Rauchgasreinigung und der geringe Schadstoff Ausstoß gegenüber alter Kraftwerke. Der technische Ablauf in einen Kraftwerk und wie wichtig ein verzweigtes Netz von Stromautobahnen im Land und in ganz Europa ist um eine stabile Stromversorgung zu garantieren.
Danach begann der Praktische Teil der Führung durch das Kraftwerk. Da war es von Vorteil dass wir so eine kleine Gruppe waren.  So konnten wir uns Bereiche  ansehen wo große Gruppen nicht hinkommen. Angefangen bei der Zentralwarte dann zu den Dampfturbinen und danach zum Kessel. In dem unteren Bereich des Kessels konnte man durch kleine Sichtfenster in den Brennraum schauen. Weiter ging es mit dem Fahrstuhl auf das Kesseldach bei 163 m mit einer hervorragenden Rundumsicht. Leider war es  etwas neblig. Wieder unten angekommen ging es zur Besichtigung der Kühltürme. Danach ging es durch das Kraftwerksgelände in Richtung Ausgang und zurück in das Kommunikationszentrum. Dort gaben wir unseren Helm und Kopfhörer wieder ab und bedankten uns, auch im Namen von HLTX-Leipzig, für seinen sehr interessanten und aufschlussreichen Vortrag rund um die Braunkohle.  

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website komfortabler zu gestalten.