Das Team des HLTX e.V. ist am letzten Wochenende erfolgreich von den WORLD TRANSPLANT GAMES 2013 (28.07.-04.08.2013) in Durban/Südafrika zurückgekehrt.

Es waren beeindruckende Tage in der südafrikanischen Küstenstadt Durban. Transplantierte Sportler der ganzen Welt trafen sich, um bei Sportwettkämpfen um Medaillen zu kämpfen.

Aber nicht nur das - für alle Transplantierten war allein die Teilnahme an den Spielen ein ganz besonderes und bewegendes Ereignis in ihrem Leben, denn ohne Organspende könnten diese Spiele nicht stattfinden. Bereits am Eröffnungstag fand deshalb der "Save Seven Lives Celebratory Walk" statt, in dessen Mittelpunkt die Erinnerung und das Gedenken an die Organspender stand.

 

     

      

Am 30.07.13 wurde es für unsere Radfahrer ernst. Es stand das 5km-Zeitfahren an. Dies war eine besondere Herausforderung für die Herztransplantierten, denn hier ging es darum, vom Start weg volle Leistung zu bringen bis zur Zieleinfahrt. Die Platzierungen in der Kategorie 50-59 Jahre: K. Zeh (11.), D. Pörschmann (18.) und Th. Schladitz (20.).

       

 

Gleich am Tag danach begannen die Schwimmwettbewerbe, wo unser Schwimmer Thomas Bergmann eine Silber- und eine Bronze-Medaille unter schwierigen Bedingungen erkämpft hat - eine hervorragende Leistung !

     

Ebenfalls an diesem Tag fand das 20km-Radrennen statt, bei dem die Radfahrer nochmal antreten mussten. Hier herrscht eine hohe Leistungsdichte und es war wirklich starke Konkurrenz am Start. Wir mussten gegen die 75 Spitzenfahrer aus Grossbritannien, den USA, Irland, Niederlande, Italien u.a. Nationen kämpfen. Es war ein anspruchsvolles Rennen, das durch ständig wechselnde Tempowechsel an der Spitze gekennzeichnet war. Die Strecke führte auf einer abgesperrten Straße zunächst ein Stück außerhalb von Durban und zurück, das abwechslungsreiche Profil und wechselnder Wind stellten hohe Anforderungen. Die HLTX-Fahrer erreichten die folgenden Positionen: S. Taubmann (9. - Kat. 40-49) und K. Zeh (12.), Th. Schladitz (14.) und D. Pörschmann (17.) in der Kategorie 50-59 Jahre. Das sind hervorragende Ergebnisse wenn man bedenkt, dass nur wenige Herztransplantierte im Rennen waren.

     

     

       

          

 

Hier der Videomitschnitt vom Zieleinlauf des 20km-Rennens:

 

Am Freitag begannen dann die Leichtathletik-Wettbewerbe. Thomas Bergmann und Dieter Pörschmann holten im 400m-Lauf die Silber- bzw. Bronze-Medaille in ihrer Altersklasse.

     

     

Für die Athleten unseres Vereins waren es erfolgreiche Weltspiele. Großer Dank gilt auch unseren 3 Supportern Elke, Hannelore & Helga, die uns tatkräftig unterstützten.

 

Es waren nicht nur die Sportwettbewerbe, sondern auch die kulturellen Events und Begegnungen mit den Athleten und Helfern der vielen Nationen, die diese Weltspiele so einzigartig machten. Man fühlte sich wie in einer großen Familie und es wurden viele neue Freundschaften geschlossen. Ein besonderer Dank gilt deshalb den südafrikanischen Organisatoren, die diese großartigen, eindrucksvollen und bewegenden Weltspiele der Transplantierten organisiert haben.

 

Hier geht´s zu den offiziellen Resultaten der World Transplant Games 2013 ...

 

 World Transplant Games 2013 Durban Opening Ceremony (engl.)

 

WTG 2013 Durban (engl.)

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website komfortabler zu gestalten.