Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website komfortabler zu gestalten.

Deutsche Meisterschaften in Bremen

Die Deutschen Meisterschaften der Transplantierten & Dialysepatienten fanden vom 05.05. - 08.05.2016 in der schönen Hansestadt Bremen statt.

Gestartet sind wir bei bestem Wetter am Donnerstagvormittag mit unserem Team-Bus. Es war die bisher größte Beteiligung von 12 Vereinsmitgliedern bei den Deutschen Meisterschaften, aufgeteilt in 7 aktive Teilnehmer und 5 Supporter. Alle Sportler haben im Courtyard Marriott Hotel gewohnt. lnsgesamt fanden rund 140 Sportler und Angehörige den Weg nach Bremen.

Während der Mitgliederversammlung von TransDia-Sport Deutschland e.V. am Nachmittag zeigte unser Vorstandsmitglied Karsten Zeh eine Präsentation zum Stand der Vorbereitungen für die nächsten Deutschen Meisterschaften 2017 in Leipzig, die begeistert aufgenommen wurde.

Gleich danach ging es schon zum ersten Wettkampf an die Strecke zum Mini-Marathon, er fand in einem schönen Park statt. Teilnehmer für unseren Verein war Sven Taubmann, der gleich die erste Goldmedaille erlaufen konnte.

Am Freitagvormittag war Thomas Bergmann beim Schwimmen am Start und holte sich beim 100m Brust Silber und bei 50m Brust Bronze. Nachmittags war das 20-km-Radrennen an der Reihe, an der Strecke herrschte stellenweise starker Wind. ln der AK M5 ging Silber an Dieter Pörschmann und Bronze an Thomas Schladitz. Bei den Frauen holte Peggy Hengst bei ihrer ersten Teilnahme gleich eine Goldmedaille. Karsten Zeh musste leider krankheitsbedingt die Teilnahme an seinen Wettbewerben absagen.

Der Höhepunkt der Meisterschaften waren am Sonnabend die Leichtathletik-Wettbewerbe bei bestem Wetter, welche ebenfalls für uns sehr erfolgreich waren. Peggy Hengst holte im Gehen die Goldmedaille, beim Kugelstossen und l00m je eine Silbermedaille. Unser neues Mitglied Christiane Welzel schaffte im Hochsprung-Gold, Weitsprung-Gold, 100m-Gold und erreichte im Ballweitwurf die Bronzemedaille. Thomas Bergmann errang im Hochsprung Silber. Dieter Pörschmann erkämpfte beim 100m Lauf Silber, beim 400m-Lauf Bronze, beim 1500m-Lauf und beim Weitsprung eine Goldmedaille.

Mit insgesamt 8 x Gold, 6 x Silber und 4 x Bronze war das die bisher erfolgreichste Sportveranstaltung der Sportler unseres Vereins.

Mit einer sehr schönen Abschlussveranstaltung am Samstag sind die Meisterschaften mit Talk & Tanz zu Ende gegangen. Zum Schluss noch ein Lob für Familie Bausch für die super Organisation der 37. Deutschen Meisterschaften.

Alle Sportler freuen sich auf die nächsten Deutschen Meisterschaften in Leipzig. Dazu möchten wir schon jetzt viele Transplantierte & Dialysepatienten zum Sport treiben ermutige. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer in Leipzig 2017!